Gemeinschaftsstiftung Bolivianisches Kinderhilfswerk

Novemberbrief 2019

Liebe Patinnen und Paten,

Das Schuljahr 2019 geht langsam dem Ende zu. Nach den Präsidentschaftswahlen am 20. Oktober verschlechterte sich generell die Lage in Bolivien. Erfolgreich war jedoch unser jährlicher Ausflug mit den beiden Schülermittagstischen aus Villa Armonia A und Villa Alegria. Heuer ging es nach Katalla, einer wunderschönen Anlage mit zwei Schwimmbädern, Sportplätzen und einem kleinen Spielplatz. Zusammen mit ein paar Erzieherinnen der Kindertagestätten und dem Verwaltungspersonal starteten wir unseren Ausflug am Morgen des 24. Oktobers.

Schwimmbad-Ausflug nach Katalla

Die Kinder freuten sich schon sehr auf den Ausflug, da dieser letztes Jahr bedauerlicherweise ausfiel. Anfangs wurden gleich die Sportplätze zum Fußball - und Volleyballspielen genutzt, aufgrund des warmen Wetters, ging es dann aber relativ schnell in Richtung Pool. Die Kinder hatten eine große Freude, viele wollten gemeinsam mit den Freiwilligen schwimmen lernen. Ein Großteil der Kinder verbrachte den restlichen Tag im Pool. Alles in allem war es ein sehr gelungener und schöner Ausflug, der vor allem durch euch und die Freiwilligen ermöglicht wurde. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Schwimmbad-Ausflug nach Katalla

Nach den Wahlergebnissen vom 20. Oktober begann ein landesweiter Bürgerstreik, weswegen die Kinder für fast 4 Wochen keine Schule hatten. Da wir diese Zeit nicht einfach tatenlos verbringen und vor allem den Kindern die Möglichkeit geben wollten, auch in dieser schwierigen Phase weiterhin den Schülermittagstisch zu besuchen, entschlossen wir uns, den Schülermittagstisch schon ab 10 Uhr morgens für die Schüler zu öffnen. Vormittags wurde fleißig gebastelt und gezeichnet, am Nachmittag machten wir gemeinsam mit den Kindern Mathe, -Lese, oder Schreibübungen, damit sie später keine Schwierigkeiten hatten, sich wieder in der Schule einzufinden. Am 31. Oktober (Halloween) bereiteten wir eine Art „Schnitzeljagd“ für die Kinder vor. Die Kinder mussten durch Tips immer den nächsten Standort herausfinden und bekamen dort dann verschiedene Süßigkeiten. Bei dieser Vormittagsaktion hatten alle sehr viel Spaß.

Halloween

Momentan gibt es 52 Patenkinder, die von den Einrichtungen und Dienstleistungen von CEMVA profitieren. Die Kinder sind sehr dankbar für das tägliches Essen und natürlich für die Unterstützung bei den Hausaufgaben.

Kinder lernen im Comedor(Hort)

Das Gesundheitszentrum CISSVA (Centro Integral de Salud Social Villa Armonia) hat dieses Jahr alle Paten-Kinder der verschiedenen Projekte auf ihre Zahngesundheit untersucht, fluorisiert, teilweise Zähne „repariert“ oder gezogen. Dies ist für die Kinder sehr wichtig, da viele nicht die Möglichkeit oder den Zugang zu Gesundheitszentren haben. Unsere Sozialarbeiterin konnte im vergangenen Monat aufgrund des Streiks bedauerlicherweise keine Hausbesuche durchführen. Doch da die Blockierungen Anfang der Woche aufgehoben wurden, werden die Hausbesuche wieder regelmäßig durchgeführt. So vergewissert sich die Sozialarbeiterin, dass es den Familien gut geht und ihnen, wenn notwendig, auch helfen. Die jetzigen Freiwilligen werden sie dabei begleiten.
Wir freuen uns schon sehr auf Weihnachten und das Einkaufen der Geschenke für eure Patenkinder. Die Kinder fiebern auch schon auf das kommende Ferienprogramm im Jänner hin, welches ihnen die Möglichkeit bietet, verschiedenen Aktivitäten mit den Freiwilligen zu machen. Dabei dürfen alle Kinder aus Villa Armonia und Villa Alegria teilnehmen. Organisiert werden die vier Wochen Ferienprogramm von den Freiwilligen.
Im Großen und Ganzen war es, trotz der politischen Probleme im Oktober und November, ein erfolgreiches Jahr 2019. Wir bedanken uns bei euch Paten, für eure Unterstützung, ohne die viel nicht möglich wäre. Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Euer CEMVA-Team