Gemeinschaftsstiftung Bolivianisches KinderhilfswerkGemeinschaftsstiftung Bolivianisches Kinderhilfswerk
 
Gemeinschaftsstiftung
Bolivianisches Kinderhilfswerk
 
 

Bolivien eines der ärmsten Länder der Welt

Fast die Hälfte der 7,8 Mio. Einwohner leben unterhalb der Armutsgrenze. Hohe Auslandsschulden, Korruption, Arbeitslosigkeit, Inflation und schwierige politische Verhältnisse führen zu einer notleidenden Situation insbesondere der indigenen Bevölkerung. Die verarmten Campesinos flüchten in die Stadt, dadurch verschärfen sich dort die sozialen Probleme - am Schlimmsten trifft es, wie immer, die Schwächsten - die Kinder.
  

Die Stiftung

Die "Gemeinschaftsstiftung Bolivianisches Kinderhilfswerk" soll die Arbeit des Vereins "Bolivianisches Kinderhilfswerk e.V." langfristig, auch für künftige Generationen, finanziell begleiten und weitgehend absichern.
Das Bolivianische Kinderhilfswerk e.V. ist in Bolivien für Kinder und Jugendliche tätig, um deren Lebensbedingungen und deren Zukunft zu verbessern. Es fördert Einrichtungen und Maßnahmen für diesen Personenkreis und trägt durch die Entsendung von Freiwilligen in die Projekte zur Völkerverständigung bei. Die Stiftung konnte nur entstehen, da es einen Menschen gab, der über sein Leben hinaus seine Unterstützung unseren Aufgaben zukommen lassen wollte. Ohne Anspruch auf die Nennung seines Namens vermachte er uns einen Teil seines Nachlasses. Die Erträge sind zwar noch bescheiden, aber sie bilden die Grundlage der Stiftung und geben damit auch anderen Menschen die Möglichkeiten für Zustiftungen.

   
Wie helfen wir ?

Der Verein und die Stiftung leisten gemeinsam einen Beitrag zur

fürsorglichen Betreuung
schulischen Bildung
handwerklichen Ausbildung
verbesserten Ernährung
medizinischen Versorgung von Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen zur Sicherung und Verbesserung ihrer Lebensbedingungen und damit für eine bessere Zukunft.

Warum stiften?

Um die Projektarbeiten dauerhaft und nachhaltig zu sichern bedarf es konstanter Unterstützung. Stiftungen garantieren eine langfristige und sichere Finanzierung von Projekten aus den Erlösen des Stiftungsvermögens.

Wir wollen mit unserer Stiftung allen sozial engagierten Menschen eine Heimat geben, die ganz konkret Kindern und Jugendlichen in Bolivien helfen und damit Gutes tun wollen.

Stiftungen sind gleich in doppelter Hinsicht ein konstitutives Element der Gesellschaft. Zum einen ist Stiften selbst eine Ausdrucksform aktiven Engagements. Wenn Menschen privates Vermögen dauerhaft für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung stellen, übernehmen sie Mitverantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung. Zum anderen gehören Stiftungen zu den größten Förderern bürgerschaftlichen Engagements.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, ob Sie einen Teil ihres Vermögens einer gemeinnützigen Institution hinterlassen möchen?